English, Article, Journal or magazine article edition: Zur Effizienz des deutschen Gesundheitssystems Max Wolf

User activity

Share to:
 
Bookmark: http://trove.nla.gov.au/version/68585
Physical Description
  • preprint
Language
  • English

Edition details

Title
  • Zur Effizienz des deutschen Gesundheitssystems
Author
  • Max Wolf
Physical Description
  • preprint
Notes
  • RePEc:xrs:meawpa:02026
  • In dieser Arbeit soll die Effizienz des deutschen Gesundheitswesens untersucht werden. Insbesondere werden im Hauptteil der Arbeit nach Krankheiten disaggregierte Input und Outputdaten des deutschen Gesundheitssystems für die Jahre 1994 bis 2000 in den internationalen Vergleich gestellt. Im Anschluss an einen einleitenden Literaturüberblick werden im ersten Teil der Arbeit stark aggregierte Kennzahlen auf der Grundlage von OECD Daten miteinander verglichen. Als Inputgrößen werden hier zunächst die Pro-Kopf-Gesundheitsausgaben und Gesundheitsquoten Deutschlands mit den entsprechenden Größen von EU- und OECD-Ländern verglichen, daraufhin die Anzahl der Ärzte, die Anzahl der Beschäftigten im Krankenhaus, die Anzahl der Betten und die durchschnittliche Aufenthaltsdauer von Patienten im Krankenhaus. Als Outputgrößen werden Lebenserwartungen und verlorene Lebensjahre untersucht. Im Hauptteil der Arbeit wird die Effizienz des deutschen Gesundheitswesens bei der Behandlung von Krebserkrankungen (Lungen-, Brust-, Prostata- und Dickdarm/​ Mastdarmkrebs) und Herz-Kreislauferkrankungen (Schlaganfall und Herzinfarkt) untersucht. Als Maß für den Ressourceneinsatz eines Landes werden hier jeweils die durchschnittlichen Aufenthaltsdauern im Krankenhaus von Patienten mit der entsprechenden Krankheit betrachtet. Als Maß für den Output eines Landes bei der Behandlung der untersuchten Krankheiten dienen die Überlebensraten von Patienten, bei denen diese Krankheit diagnostiziert wurde. Die Effizienz bei der Behandlung einer bestimmten Krankheit ist in Land A niedriger als in Land B, wenn Land A mehr Ressourcen als Land B zur Behandlung dieser Krankheit einsetzt und dabei geringere Behandlungserfolge als Land B erzielt. Die Arbeit schließt mit einer Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse: Das deutsche Gesundheitssystem konnte in der zweiten Hälfte der neunziger Jahre im internationalen Vergleich nur eine mittelmäßige Produktivität erzielen. Zwar verbesserte sich in diesem Zeitraum die relative Position Deutschlands, aber diese Verbesserung war bislang zu gering, um den internationalen Produktivitätsrückstand aufzuholen.
  • RePEc:mea:meawpa:02026
Language
  • English
Contributed by
OAIster

Get this edition

Other links

  • Set up My libraries

    How do I set up "My libraries"?

    In order to set up a list of libraries that you have access to, you must first login or sign up. Then set up a personal list of libraries from your profile page by clicking on your user name at the top right of any screen.

  • All (1)
  • Unknown (1)
None of your libraries hold this item.
None of your libraries hold this item.
None of your libraries hold this item.
None of your libraries hold this item.
None of your libraries hold this item.
None of your libraries hold this item.
None of your libraries hold this item.
None of your libraries hold this item.

User activity


e.g. test cricket, Perth (WA), "Parkes, Henry"

Separate different tags with a comma. To include a comma in your tag, surround the tag with double quotes.

Be the first to add a tag for this edition

Be the first to add this to a list

Comments and reviews

What are comments? Add a comment

No user comments or reviews for this version

Add a comment